Initiative Lebensraum Holzmoor-Wabe

LeHoWa

Der Stadtteil Querum zeichnet sich durch naturnahes Wohnen und teilweise ländlichen Charakter aus. Am südwestlichen Ortsrand hat sich ein einzigartiges Biotop entwickelt. Ein breiter Grünstreifen sowie ein großes Regenrückhaltebecken sind mit dem natürlichen Bachlauf der Wabe, dem alten Baumbestand und den großen Tierweiden zu einer Oase im städtischen Umfeld verschmolzen. Dieser schützenswerte „Lebensraum Holzmoor-Wabe“ bietet einer üppigen Tierwelt und einer reichhaltigen Pflanzenvielfalt ein zu Hause. Das Gebiet wird aber auch viel zur im urbanen Raum kostbar gewordenen Naherholung von Spaziergängern, Sportlern, Tierbeobachtern und kleinen Entdeckern genutzt.

Durch den Stadbahnausbau soll nun auch Querum an das Straßenbahnnetz angeschlossen werden. Verschiedene Trassenverläufe der Campusbahn wurden diskutiert. Während die Trassenvarianten über bestehende Straßen vom weiteren Planungsprozess ausgeschlossen wurden, da hierfür keine Fördergelder zu erwarten sind, werden nun Trassenverläufe durch den sensiblen Lebensraum Holzmoor-Wabe untersucht.

Unsere Initiative setzt sich für eine Verkehrswende bei gleichzeitigem, weitreichenden Schutz der Natur ein. Wir bringen uns durch sachliche Kommunikation und konstruktive Lösungen in den Planungsprozess ein. Hierfür führen wir Gespräche mit der Stadtverwaltung, Vertretern der Politik sowie Naturschutzverbänden. Wir fertigen Stellungnahmen und Präsentationen an. Wir laden alle Interessierten ein, mit uns ins Gespräch zu kommen.

Nachrichten

Visualisierungen

Auf den folgenden Visualisierungen kann man sehen, wie groß der Eingriff der Campusbahntrasse auf den Bereich der Wabe und des Holzmoores ist.

Verschiedenes

interessante Themen …