Stellungnahme zum Bebauungsplan ‘Holzmoor-Nord’

Nachdem der Bebauungsplan ‘Holzmoor-Nord’ öffentlich ausgelegt ist und die Einspruchsfrist am 21.07.2021 endet, bietet sich jetzt die Möglichkeit eine Stellungnahme an die Stadt dazu abzugeben. Dabei geht es um Einwände bezüglich irgendwelcher Sachverhalte, von denen man in irgendeiner Weise heute oder zukünftig betroffen sein könnte, und der Bebauungsplan in seiner jetzigen Form so nicht realisiert werden kann/darf/sollte. Der Entwurf für den Bebauungsplan findet sich hier. Er besteht aus 6 Dokumenten nebst 17 Fachgutachten und Stellungnahmen. Da es viele Punkte gibt, die uns als Querumer Bürger DIREKT betreffen werden, sei darauf hingewiesen, wie eine Stellungnahme an die Stadt durchgeführt werden kann.

Und so geht’s:

Stellungnahmen von Bürgerinnen und Bürgern sind auf der Seite der Stadt unter dem Link „FORMULAR ZUR STELLUNGNAHME“ einzugeben und abzusenden. Formatierungen gehen auf diesem Weg allerdings verloren. Alternativ kann die Stellungnahme auch an die Adresse Stellungnahmen.Bauleitplanung@braunschweig.de unter Angabe des Bauleitplans “Holzmoor-Nord”, GL 51 versendet werden.

Jede Stellungnahme muss von der Verwaltung geprüft werden. Gleichzeitig ist dies die letzte Möglichkeit für Bürger, Einspruch zu erheben. Daher sei jede und jeder aufgerufen, eventuelle Bedenken oder als kritisch erachtete Punkte kund zu tun.

Um Ideen für Stellungnahmen zu generieren, veröffentlichen wir an dieser Stelle mögliche Punkte. Gerne können sie sich davon inspirieren lassen und sich dieser bedienen. Es wäre aber nett, wenn sie uns per Mail informieren, wenn sie einen der Punkte unten in ihrer Stellungnahme verwenden, so dass wir sie nicht wortgleich doppelt nutzen. Wenn sie Punkte finden, die nicht zutreffend sind, bitte ebenfalls Rückmeldung an LeHoWa. Um auch andere zu inspirieren, würden wir uns darüber freuen, wenn sie uns die inhaltlichen Punkte ihrer Stellungnahme – nach dem Absenden an die Stadt – ebenfalls zur Verfügung stellen könnten. Deren Inhalt würden wir ebenfalls hier veröffentlichen. Viele Stellungnahmen zeigen auch gleichzeitig das große Interesse der Bevölkerung an dem Thema. Entsprechend stellen die folgenden Punkte ein lebendes Dokument dar.

  • Mögliche Punkte für eine Stellungnahme

    Beteiligung der Öffentlichkeit Wohnraumbedarf Anzahl der zulässigen Wohneinheiten Kompatibilität mit der Umgebung Sockelgeschoss Kompakte Stadt Mobilität (Fahrrad) Mobilität (Bus) Mobilität (Stadtbahn) Mobilität (Motorisierter Individualverkehr - MIV) Biotopenverbundkonzept Fassadenbegrünung Naherholung Entwässerung Wärmeversorgung

  • Eingereichte Stellungnahmen

    Dies sind die uns bekannten Stellungnahmen, die bei der Stadt bereits eingereicht wurden.