Beteiligung der Öffentlichkeit

Textstelle

Niederschrift, Seite 1

Er weist nachdrücklich darauf hin, dass alle Anregungen, die heute vorgebracht werden, gewürdigt und in den Abwägungsprozess aller zu berücksichtigenden Belange eingestellt werden. Die Entwurfsunterlagen seien noch bis zum 3. April 2018 im Eingangsbereich des Gebäudes Langer Hof 8 sowie im Internet einzusehen. Bis dahin können auch weitere Anregungen vorgebracht werden. Niemand müsse Bedenken haben, dass lediglich die heute gemachten Äußerungen gewürdigt werden.

Anmerkungen

Sowohl die vorgebrachten Anmerkungen und Bedenken im Rahmen der Veranstaltung (z. B. hinsichtlich Anzahl der Wohneinheiten und Bewohner, Höhe der Bebauung, Übergang zur bestehenden Bebauung, Verkehrsaufkommen und Zufahrten und Schutz der Artenvielfalt der Tierwelt) als auch Bedenken, die im Rahmen eines Schreibens vom 17.03.2018 vorgebracht wurden – welches außer einer Eingangsbestätigung im Übrigen unbeantwortet blieb – wurden eben gerade nicht gewürdigt, sondern anscheinen maximal zur Kenntnis genommen. Daher sind wir der Auffassung, dass die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 (1) BauBG nicht gegeben ist und müssen leider feststellen, dass die von den Bürgern aufgeworfenen Themen bei der weiteren Planung keine Beachtung gefunden haben.

Forderung

Wir fordern eine weitergehende und ernstgemeinte Beteiligung der Öffentlichkeit.

Weiter